Lange war der Begriff Burnout in einer diagnostischen Grauzone angesiedelt. Manche Therapeuten sehen darin eine Folge einer permanenten Arbeitsüberlastung auf Grund der zunehmenden Arbeitsdichte in einer vernetzten digitalen Welt, in der permanente Erreichbarkeit gemäß der Metapher 24/7 Tag und Nacht vorausgesetzt wird.

Diese neue Arbeitswelt mit Ihren bis ins Detail geregelten Prozessen, permanenter Evaluierung und wagen Perspektiven bereitet den meisten Menschen Unsicherheit. Daraus entsteht Angst und die wachsende Unfähigkeit, die Herausforderungen des Alltags zu bewältigen.

Ursachen für Burnout sind exogener Natur

Andere Therapeuten sehen im Burnout eine Form der Depression. Meines Erachtens sind diese Diagnosen voneinander sehr klar zu unterscheiden! Die Ursachen des Burnouts sind in der Regel exogener Natur! Dies bedeutet sie entstehen aus den Anforderungen der Umwelt an die Person.

Die Erwartungen können aus der immer schneller getakteten Arbeitswelt mit dem Anspruch der Null–Fehler–Kultur bis hin zu den vermittelten Leitbildern unserer Freizeit–Leistungsgesellschaft entspringen. Bei einem Burnout verschwinden die Symptome von Antriebslosigkeit, Denkblockaden, Entscheidungsunfähigkeit oder permanenter Müdigkeit im Regelfall nach relativ kurzer Zeit wieder, wenn man die exogenen Stressoren fernhält!

Im Gegensatz dazu bleiben die Symptome aus dem depressiven Formenkreis weitgehend unabhängig von den Einflüssen der Umwelt erhalten. Gerade für die Hypnotherapie ist diese Unterscheidung von wesentlicher Bedeutung. Bei der Behandlung des Burnouts werden die Suggestionen beispielsweise auf die Stärkung der Resilienz, das Erkennen von Kausalitäten und die positive Selbstwahrnehmung gelegt. Bei depressiven Erkrankungen muss dagegen viel stärker auf tiefenpsychologische und analytische Elemente und die Fähigkeit zur Selbstheilung eingegangen werden.

 

Ein Mittel gegen dieses Leiden ist die Hypnose: In Trance können Sie die Ursachen für einen Burnout tief in ihrem Unterbewusstsein bekämpfen. Die richtige Anwendung dafür finden Sie hier:

Schluss mit Burnout dank www.TranceHeal.de

 

Foto: orhancavus@flickr (Creative Commons – kommerzielle Nutzung erlaubt). Lizenz: CC BY-ND 2.0