Zwänge und Zwangsstörung therapieren

10,00 

Enthält 19% MwSt.

Sie haben den andauernden Drang an etwas bestimmtes zu denken oder etwas bestimmtes zu tun? Zwänge und Zwangsstörungen können unser Leben stark einschränken. Mit dieser Anwendung von Prof. Dr. Jürgen Polke können Sie dem einen Riegel vorschieben und tief im Unterbewusstsein Zwänge sowie eine angehende oder bereits vorhandene Zwangsstörung therapieren.

Vorausgesetzt wird ein Gerät zum Abspielen von MP3-Dateien (Computer / Smartphone / MP3-Player).
Dauer: rund 38 Minuten.

Beschreibung

Infos folgen:

Die Grenzen zwischen Normalität und Zwängen sind oft fließend. Sich beim Verlassen der eigenen vier Wände Gedanken darüber zu machen, ob der Herd ausgeschaltet ist oder nicht, ist durchaus eine sinnvolle Verhaltensweise. Durch diese menschliche Eigenschaft können gezielt Gefahr-Situationen vermieden und sogar unser Überleben gesichert werden. Wenn sich im eigenen Leben jedoch häufig Handlungen aufdrängen, die einem selbst unangenehm sind, liegt eine Zwangsstörung vor. Diese Zwangsstörung therapieren Sie am besten mit Hypnose. Die Arbeit mit dem Unterbewusstsein hat sich als effektives Mittel herauskristallisiert, um Zwänge, Zwangsstörungen und Neurosen zu therapieren.

Mit Hypnose packen Sie dieses Leiden an der Wurzel. Um Zwangsstörungen therapieren zu können wird das Bewusstsein in einen tiefen Schlaf versetzt und auf das Unterbewusstsein zugegriffen. In Trance gehen Sie selbst den Ursachen für diese Störung auf den Grund und versuchen diese zu beseitigen. Bereits ab der ersten Anwendung werden Sie eine deutliche Linderung Ihrer Zwänge verspüren. Mit mehrmaligem Anhören über einen längeren Zeitraum kann Ihnen die Hypnose dabei helfen, wieder in ein normales Leben zurückzufinden, die Ursachen der Zwänge zu bekämpfen und Ihre Probleme hinter sich zu lassen.

Die Anwendung „Zwänge und Zwangsstörung therapieren“ hilft Ihnen dabei:

– Zwänge, Zwangsstörungen und Neurosen abzubauen
– die Ursachen zu bekämpfen
– keine Anspannung mehr zu empfinden, wenn Sie Ihre Zwänge verdrängen
– zurück zu einem normalen Leben zu finden

Anwendung und Wirkung:

Für diese Anwendung sollten Sie sich einen ruhigen Ort suchen, an dem Sie für mindestens eine halbe Stunde ungestört sind und es sich bequem machen. Für eine optimale Wirkung der Hypnose empfehlen wir Kopfhörer. Sämtliche Anwendungen auf TranceHeal wurden ausgiebig und sorgfältig getestet. Das beste Ergebnis erzielen Sie, wenn Sie die Trance über einen längeren Zeitraum einmal am Tag anhören.

Bitte beachten:

Die Anwendungen von Prof. Dr. Jürgen Polke ersetzen keinen Arztbesuch oder Medikamente, können jedoch sehr wohl als begleitende Therapie eingesetzt werden. Nehmen Sie sich Zeit und Ruhe für diese Trance und hören Sie diese niemals während einer Tätigkeit an, die ihre uneingeschränkte Aufmerksamkeit erfordert (zum Beispiel beim Autofahren oder beim Bedienen von Maschinen). Zudem können wir keinerlei Heilversprechen geben, da Hypnose von Mensch zu Mensch verschieden wirkt. Die Anwendung der Trance erfolgt grundsätzlich auf eigene Verantwortung.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zwänge und Zwangsstörung therapieren“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.